Arbeitsgemeinschaft Neuseeländerclubs Deutschlands

Juni 2009

Liebe Clubvorsitzende, liebe Clubzüchterinnen und –züchter,

bei der Ostertagung 2009 in Falkenrehde, Berlin-Mark Brandenburg, haben mich, Lorenz Paulus vom Club Hannover, die Delegierten der 14 anwesenden Clubs zum AG-Sprecher der Neuseeländerclubs Deutschland gewählt. Gleichzeitig sind Uwe Paulenz vom Club Berlin-Mark Brandenburg zum RN-Rassesprecher, Jürgen Castens vom Club Bremen zum WN-Rassesprecher sowie Manfred Schäfer vom Club Rheinland zum Kassierer gewählt worden.
Für dieses Vertrauen bedanken wir uns alle nochmals bei den Clubs.

Danken möchte ich aber auch den „Pionieren“ des AG-Gedanken, Uli Hartmann vom Club Württemberg-Hohenzollern, Heinz Zippel vom Club Bremen sowie Erwin Janas vom Club Rheinland. Ohne ihre Vorarbeit und Ausdauer, denn letztendlich ist ein Jahrzehnt zwischen dem ersten Vorstoß zur Gründung einer AG und deren jetzigem Ergebnis vergangen, wäre diese Idee nicht zu Ende geführt worden.

Wir, das gewählte AG-Gremium, betonen nochmals, dass mit dieser Gründung die Eigenständigkeit aller Clubs erhalten bleibt.
Die Ideale und Ziele, aber auch Aufgaben und Pflichten sind den AG-Richtlinien, die ebenfalls in der Ostertagung 2009 mehrheitlich verabschiedet wurden, zu entnehmen.

Die Änderungswünsche gegenüber dem 1. Entwurf, die einstimmig beschlossen worden sind, sind kursiv gedruckt.

In Punkt 4 dieser Richtlinien ist vermerkt, dass alle Clubs, die Mitglied innerhalb der AG sind, einen Jahresbeitrag von 25,00 € zu leisten haben. Der Zweck dieses Beitrags ist ebenfalls unter Punkt 4 aufgeführt.


Ich bitte die Clubvorsitzenden, ihre Kassierer darüber zu informieren, damit dieser Beitrag bis spätestens 1. Oktober 2009 auf das Konto von Manfred Schäfer bei der Kreissparkasse Köln, Nr. 134 800 6859, BLZ 370 502 99 unter dem Verwendungszweck „Jahresbeitrag 2009 – AG der NC-Züchter“ zu überweisen. Name des Clubs bitte nicht vergessen!
Die Beitragshöhe ist so bemessen, dass auch mitgliederschwache Clubs bzw. Clubs kleinerer Landesverbände diese finanzielle Belastung schultern können.

Der Beitritt kann formell bei der 36. Vergleichsschau 2009, Gastgeber Club Berlin-Mark Brandenburg, erfolgen. Diese Schau findet am 17. und 18. Oktober 2009 in Tremmen statt und der Gastgeber und das AG-Gremium hoffen, möglichst viele Aussteller und Ausstellerinnen begrüßen zu können.

Abschließend ein Wort an die Vorsitzenden und Mitglieder der Clubs, die bisher nicht der AG beigetreten sind oder gezögert haben, beizutreten.
Eure Mitglieder können auch wie bisher an den Vergleichsschauen unter denselben Bedingungen wie die AG-Mitglieder teilnehmen.
Wir, die Clubmitglieder, können nur als „Einheit“ gegenüber der ZDRK-Standardkommission auftreten, wenn möglichst alle Clubs sich in der AG unter einem gemeinsamen Dach vereinigt haben. Die nächste Herausforderung wartet schon, das Messen der Ohren und die damit festzulegende Ohrenlänge bei RN soll nicht ohne Rücksprache mit dem AG-Gremium erfolgen.

Wir wünschen allen Züchterinnen und Züchtern eine erholsame Urlaubszeit sowie Gesundheit. Möge Euer Züchterfleiß bei der Vergleichsschau von Erfolg gekrönt sein. Mit freundlichen Züchtergrüßen Lorenz Paulus